Grimalt lädt die Gabriela Bravo cosellera ein, die Räumlichkeiten der örtlichen Polizei zu besuchen und sich über ihre Sommerarbeit zu informieren

Die Ministerin für Justiz, Inneres und öffentliche Verwaltung, Gabriela Bravo, hat dies ausgenutzt sein offizieller Besuch im Justizpalast von Dénia sich auf Einladung des Bürgermeisters an die örtliche Polizeistation zu wenden und die Einrichtungen und die Arbeit der Agenten aus erster Hand zu erfahren.

Bravo wurde zu jeder Zeit von begleitet Vicent Grimalt und der Stadtrat für Bürgerschutz, Javier ScottoDer Chef der örtlichen Polizei, José Martínez Espasa, hat ihm die Einrichtungen gezeigt und die Operation erklärt, insbesondere im Sommer, wo sich die Bevölkerung verdreifacht. Anwesend waren auch verschiedene Mitglieder des Regierungsteams sowie der Sprecher von Compromis, Rafa Carrióund von Gent de Dénia Mario Vidal.

Die Ministerin zeigte besonderes Interesse an der Artemis-Abteilung, die sich der Bekämpfung der Gewalt gegen Frauen widmet, und kündigte an, dass sie in der Generalitat an Instrumenten arbeitet, die dazu beitragen, dass sich die Bevölkerung wie in Dénia im Laufe des Jahres vervielfacht Die Sommermonate

Das Wochenende wird mit 26-Beschwerden abgerechnet

Stadtrat Scotto hat den Besuch genutzt, um über die jüngsten Aktionen der örtlichen Polizei an diesem Wochenende zu berichten. Im Bewusstsein, dass es eine Zeit ist, in der die Werte des Zusammenlebens in Gefahr sind, gingen die Aktionen in verschiedene Teile der Stadt, um sich zu erholen.

Darin wurden 32-Flaschen Alkohol von Leuten beschlagnahmt, die Flaschen auf der Straße herstellten, 13-Beschwerden über das Zusammenleben der Bürger wurden auferlegt, 8 für Flaschen, eine für Drogen, eine für die Verschmutzung der öffentlichen Straße, eine für Unannehmlichkeiten aufgrund des Volumens von Musik und 2-Beschwerden beim Urinieren auf der Straße.

In Verbindung stehende Artikel

Kommentare zu "Grimalt lädt die Gabriela Bravo Cosellera ein, die Räumlichkeiten der örtlichen Polizei zu besuchen und sich über ihre Sommerarbeit zu informieren"

*

33.528
3.808

Diese Seite benutzt Cookies für Sie die beste Benutzererfahrung zu haben. Wenn Sie weiterhin Sie geben Ihre Zustimmung zur Annahme der oben genannten Cookies und die Akzeptanz unserer durchsuchen Cookie-PolitikKlicken Sie auf den Link für weitere Informationen.