Eduardo de la Morena Valenzuela wird neuer Präsident des Roten Kreuzes Dénia

Das Rote Kreuz Dénia hat die Ernennung von Dr. Eduardo de la Morena Valenzuela zum neuen Präsidenten der örtlichen Versammlung veröffentlicht. Dies geschieht nach dem Wahlprozess, der als Sieger von De la Morena hervorgegangen ist und in dem das neue Leitungsgremium für die nächsten 4-Jahre konstituiert wurde.

Eduardo de la Morena Valenzuela ist Facharzt für Allgemeine Chirurgie und war Chefarzt für Chirurgie in der Schweiz Hospital de Dénia, Gesundheitsreferenz im 2 der letzten Jahre und Mitglied des lokalen Entwicklungsteams.

Laut einer Erklärung des Roten Kreuzes wird unter seinen Zielen vorgeschlagen, die Modernisierungsarbeit fortzusetzen, die als Institution im Dienste der Menschen mit dem früheren Ratsvorsitz und als Reaktion auf die Strategie des Nationalen Roten Kreuzes begonnen hat.

Darüber hinaus dankte die örtliche Versammlung der früheren Präsidentin Ana Belén Quintanar Sánchez, die demonstrierte «Aktivität, Lieferung und Entsorgung in den letzten 4-Jahren», für was sie wollen «Erfolg bei der Ausführung der neuen Führungsarbeit, für die sie ausgewählt wurde».

In Verbindung stehende Artikel

Kommentare zu "Eduardo de la Morena Valenzuela wird neuer Präsident des Roten Kreuzes Dénia"

1 Kommentar

  1. Antonio Martín González :

    Herzlichen Glückwunsch Eduardo, wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer neuen Position an der Spitze des Roten Kreuzes von Denia. Wir, die Mitglieder und Abonnenten des Tennisclubs in Denia, sind stolz darauf, Sie für Ihre sportlichen und menschlichen Werte bei uns zu haben. Glückwunsch, Freund

*

33.528
3.807

Diese Seite benutzt Cookies für Sie die beste Benutzererfahrung zu haben. Wenn Sie weiterhin Sie geben Ihre Zustimmung zur Annahme der oben genannten Cookies und die Akzeptanz unserer durchsuchen Cookie-PolitikKlicken Sie auf den Link für weitere Informationen.