Die Route zwischen Huelva und den Kanarischen Inseln, die Baleària und Fred betreiben. Olsen Express ist bereits Realität

Am vergangenen Freitag segelte 9 im November mit dem ersten Schiff, das die Halbinsel und die von den Kanarischen Inseln betriebenen Schiffe verbindet Baleària und Fred. Olsen Express.

Präsident Baleària, Adolfo Utorund der CEO von Fred. Olsen SA, Andrés Marín, leitete die Eröffnungszeremonie der Route, begleitet von José Luis Ramos, Präsident der Hafenbehörde von Huelva. An der Veranstaltung nahmen Ignacio Caraballo, Präsident der Diputación de Huelva, Manuela Parralo, Unterdelegierter der Regierung in Huelva, und Gabriel Cruz, Bürgermeister von Huelva, sowie eine große institutionelle Vertretung der Region sowie Reisebüros und Frachtkunden.

Wie im vergangenen Oktober angekündigt, hat die Route eine dreieckige Konfiguration zwischen den Häfen von Huelva, La Luz in Las Palmas auf Gran Canaria und Santa Cruz de Tenerife. Die Abfahrten von der Halbinsel erfolgen dienstags, freitags und sonntags bei 20: 00h, während sie von den Kanarischen Inseln dienstags, donnerstags und sonntags bei 12: 00 aus Gran Canaria und 20: 00 aus Teneriffa sind. Diese Fahrpläne garantieren Verbindungen zu den übrigen Verkehrslinien zwischen den Inseln und bieten den Kunden einen integralen Service.

Zwei Schiffe wurden auf der Route eingesetzt, Martín i Soler, das ermöglicht den Transport von Passagen, Fahrzeugen und Fracht und der Clipper Wimpel, exklusiv für den Güterverkehr, der diesen Sonntag den 11-Tag in Betrieb nahm. Beide Schiffe werden sich an den Ausfahrten der Route abwechseln, so dass alle zwei Wochen drei einzelne Ausfahrten und drei weitere Ausgänge für Passagiere und Ladung vorhanden sind.

Der Verkauf von Tickets ist seit mehreren Wochen über die üblichen Kanäle beider Unternehmen erhältlich: Büros, Websites, Call Center und zugehörige Reisebüros.

In Verbindung stehende Artikel

Kommentare zu "Die Strecke zwischen Huelva und den Kanarischen Inseln, die Baleària und Fred Olsen Express betreiben, ist bereits Realität"

3 Kommentare

  1. Enrique :

    Es wäre interessant, die Gelegenheit zu nutzen, um auch die Dauer der Reise- und Ankunftszeiten, Zwischenstopps usw. zu veröffentlichen. Berücksichtigung des Zeitunterschieds. Danke

*

31.155
3.664

Diese Seite benutzt Cookies für Sie die beste Benutzererfahrung zu haben. Wenn Sie weiterhin Sie geben Ihre Zustimmung zur Annahme der oben genannten Cookies und die Akzeptanz unserer durchsuchen Cookie-PolitikKlicken Sie auf den Link für weitere Informationen.